Rund 250 Haxen fanden am Samstagabend im DGH ihre Abnehmer. Nach dem Mahl der deftigen Haxen (alternativ Fleischkäse) und einem Verdauungsschnaps warteten dann noch 100 tolle Preise bei der Tombola auf ihre Losgewinner. Das Team des Schützenvereins rund um den Vorsitzenden Friedel Faust hatte alles im Griff und sorgte für kurze Wartezeiten. Egal ob die Haxen für Zuhause abgeholt oder im DGH verzehrt wurden.

Menü schließen
X