Einleitung

Glasfaser für unser Dorf

In den letzten Monaten hat sich bei uns im Dorf einiges in Sachen „Schnelles Internet“ getan. Die ersten Leerrohre wurden verlegt und neue „graue Kästen“ gesetzt.

Einerseits von der Telekom, welche aber vorerst nur Gewerbetreibende angeschlossen hat. Andererseits die Firma GöTel GmbH aus Göttingen, welche Privathaushalte mit schnelleren Anschlüssen versorgen will.

In den letzten Wochen hat ein weiteres Unternehmen, die TNG Stadtnetz GmbH aus Kiel, angekündigt, unseren Ort mit Glasfaser zu erschließen.

Sowohl GöTel als auch TNG beabsichtigen Glasfaser bis ins Haus zu verlegen. Man spricht hierbei auch von ftth (fibre to the home).

Du fragst Dich bestimmt: Warum Glasfaser? Warum brauchen wir das? Was kostet es? Diese und viele weitere Fragen stellen sich jedem von uns.

Der Ortsbeirat Feldkrücken und weitere Unterstützer empfehlen einen Glasfaseranschluss.

JA, jeder Feldkrücker Haushalt, ob jung oder alt, sollte einen Glasfaseranschluss bis ins Haus haben!

Wieso? Warum?

7 Gründe für einen Glasfaser-Anschluss

Immer wieder wird davon gesprochen: Das flache Land wird in Sachen Zukunftsfähigkeit vergessen. Wir haben kein schnelles Internet. Die jungen Leute ziehen weg. Die Dörfer sterben aus. Und und und … Das muss nicht weiterhin so sein! Jetzt können wir viele Städte und Dörfer in Sachen „schnelles Internet“ überholen. Wir haben es jetzt selbst in der Hand!

Kupferkabel sind eine auslaufende Technik. Sie haben derzeit (über Vectoring hinaus) keine Leistungsreserven. Vectoring ist nur eine Übergangstechnologie. Warum also für eine Übergangslösung entscheiden, wenn man eine zukunftsfähige Entscheidung treffen kann. FÜR Glasfaser bis ins Haus.

Mit einem Glasfaseranschluss surfen wir mit der Bandbreite, die man auch gebucht hat. Glasfaserkabel übertragen Daten verlustfrei, sodass keine Geschwindigkeit unterwegs „verloren geht“.

Wer sich heute eine Wohnung mietet oder ein Haus kauft, achtet bei seiner Entscheidung darauf, wie die Anbindung an das Internet ist. Eine zukunftsfähige Internetverbindung mit echter Glasfaser bis ins Haus steigert den Wert eine Immobilie.

Sind die Familienmitglieder, Mitbewohner oder Nachbarn dauernd online? Wohnt man ewig weit weg vom nächsten Verteilerkasten? Na und!? Mit Glasfaser sind viele Nutzer und weite Entfernungen kein Problem.

Und was, wenn wir in 15 Jahren doch mehr Bandbreite benötigen, als Glasfaser uns derzeit bietet? Keine Sorge! Zusätzliche Tiefbauarbeiten werden dafür in Zukunft nicht mehr nötig sein.

Aus dem Alltag und der heutigen Arbeitswelt ist das Internet nicht mehr wegzudenken. Das betrifft nicht nur Arbeitnehmer, die von Zuhause arbeiten können, sondern kommt dadurch auch jungen Familien zugute, die das Glasfasernetz Zuhause für Ihre zahlreichen Anwendungen nutzen. Musik streamen, die neusten Kinofilme in HD oder UHD, Videotelefonie, Stories in den sozialen Medien – all diese Dinge waren vor fünf oder zehn Jahren noch nicht vorstellbar.

Auch im Leben älterer Menschen wird das Internet in Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Das Internet ermöglicht Videotelefonie mit den Enkeln, aber auch mit dem Hausarzt und weiteren Anwendungen aus dem Bereich der Telemedizin.

Vergleich

Kupferkabel vs. Glasfaser

Worin unterscheiden sich ein Kupferkabel von einem Glasfaserkabel?

Konventionelles Kupferkabel

  • Übertragung über elektrische Leitungen.
  • Kann nicht mehr schneller werden als jetzt.
  • Tariflich nur „bis zu“ Bandbreite
  • Verteilerkasten ist weit weg = weniger Leistung für Dich
  • Nachbarn sind viel online = weniger Leistung für Dich
  • Mehr Nutzer teilen sich die beschränkten Ressourcen
  • Vectoring hat als Innovationsbremse keine Zukunft

Zukunftssicheres Glasfaser

  • Übertragung mit Lichtgeschwindigkeit
  • Maximum in der Forschung noch nicht erreicht
  • Immer 100% garantierte Leistung
  • Entfernung zum Verteilerkasten egal
  • Onlineverhalten der Nachbarn ohne Auswirkung auf Dich
  • Skalierbar, offen für weitere Nutzer ohne Leistungsabfall
  • Mbit/s: Glasfaser beginnt da, wo das Kupferkabel endet

Videos

Glasfaser kurz erklärt

Warum ist ein Glasfaseranschluss eigentlich so wichtig und wie kommt überhaupt das Kabel bis zu mir ins Haus? In den Videos werden diese Fragen nochmal kurz und kompakt erklärt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Manchmal hat man...

...noch Fragen?

Du hast noch weitere offene Fragen? Sprich die Mitglieder des Ortsbeirates oder deren Unterstützer in Sachen „Glasfaser“ einfach an. Oder Du informierst Dich bei einer der anstehenden Beratungstermine von TNG in der Großgemeinde.

In Feldkrücken ist der nächste Termin am Donnerstag, den 5. November zwischen 16 und 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.

Aktuelles

Nachrichten rund ums schnelle Internet

Alle Beiträge auf unserer Seite zum Thema „Schnelles Internet“ findest Du hier. Einfach anklicken und viel Spaß beim Lesen.

Gemeinsam machen wir mit Glasfaser unser Dorf zukunftsfähig und definieren das Landleben neu.