Feldkrücker Schützen durch Stadt ausgezeichnet

„Seit dem Jahr 2012 ist es jährlich üblich, Sportlerinnen und Sportler auszuzeichnen, die in dem jeweils abgelaufenen Sportjahr große sportliche Erfolge erzielt haben. Die jährliche Sportlerehrung ist Ausdruck der Verbundenheit der städtischen Gremien Ulrichsteins mit „ihren“ Sportlerinnen und Sportlern und sie streicht die Bedeutung heraus, die die Stadt dem Sport zumisst“, so Bürgermeister Edwin Schneider am Freitagabend bei der Stadtverordnetenversammlung im Dorfgemeinschaftshaus Feldkrücken.

Dies sei auch für den Bürgermeister ein wichtiges Anliegen, denn mit den gezeigten Leistungen und dem sympathischen Auftreten auf den Wettkämpfen hätten sie nicht nur ihren Sport und die Vereine, sondern auch die Stadt würdig vertreten. Erstmals waren keine Einzelsportlerinnen und -sportler zu ehren, aber dafür insgesamt sechs Teams mit ihren Sportlern.

„Liebe Sportlerinnen und Sportler, ihr habt im vergangenen Jahr stets Euer Bestes gegeben und in den entscheidenden Minuten alle Kräfte mobilisiert, ihr habt euer Ziel fest im Auge behalten und hart dafür trainiert. Und Ihr habt, was heute leider nicht immer selbstverständlich ist, ihr habt stets fair um den Sieg gerungen. Mit einem Wort: Ihr habt euch die heutige Auszeichnung wahrlich verdient“, würdigte Schneider die Leistungen der Geehrten.

Sportlicher Erfolg sei eine Gemeinschaftsleistung und so dankte er auch für den Einsatz der Trainer und Betreuer sowie der Verantwortlichen in den Vereinen. Er versicherte, dass die Stadt zu ihrer Verantwortung stehe, den Sport in Ulrichstein auch weiterhin zu fördern: „Wir freuen uns über unsere erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler, wir sind froh über unsere vielfältige Sportlandschaft. Wir werden weiterhin unser Möglichstes tun, um sie zu erhalten und weiterzuentwickeln“.

Die Bedeutung des Sports für die Einzelnen wie für die Gesellschaft könne man gar nicht hoch genug einschätzen. Sport sei eine ideale Freizeitbetätigung. 

Regelmäßiges Sporttreiben fördere die Gesundheit und wirke gegen Stress und Hektik, regelmäßiges Sporttreiben stärke das Wohlbefinden und mach überdies viel Spaß. „Deshalb ist es unser Ziel, für regelmäßiges Sporttreiben zu werben. Und vor allem liegt uns viel daran, unseren Nachwuchs, die Kinder und Jugendlichen, für den Sport zu begeistern“, so Bürgermeister Schneider abschließend.
Zusammen mit Stadtverordnetenvorsteher Karl Weisensee überreichte er die Urkunden und als kleines Dankeschön der Stadt gab es eine Zehner-Eintrittskarte für das Naturbadebiotop Ulrichstein. Da die Badesaison dem Ende zugeht seien die Karten auch noch im kommenden Jahr gültig.

Geehrt wurden die 2. Herren Mannschaft der TT-Abteilung des SV „Chattia“ Ulrichstein, die Kreispokalsieger 2018 wurden. Den 2. Platz beim Tischtennis Kreispokal 2017/2018 belegte die Männliche Jugend des TV Helpershain und die 2. Tischtennis Mannschaft des TV holte sich den Kreismeister Titel in der 2. Kreisklasse 2017/2018. Die Herrenmannschaft des  Schützenvereins Feldkrücken wurde für den 2. Platz bei den Bezirksmeisterschaften 2018 ausgezeichnet. 

Jeweils den Meistertitel errangen die C- und die D-Junioren-Fußballmannschaft der JSG Oberes Ohmtal/Feldatal in der Kreisliga A Alsfeld-Gießen 2017/2018 und erhielt dafür Urkunde und Präsente.