• Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Am späten Samstagnachmittag wurde unsere Einsatzabteilung zum zweiten Einsatz im Jahr 2021 gerufen. Die Einsatzmeldung lautete „F Wald 1“, sprich Waldbrand der Stufe 1, in Rebgeshain. In Rebgeshain am Waldrand oberhalb des Wochenendhausgebiet „Am Seifenkopf“ angekommen, stellte sich relativ zugig heraus, dass es sich beim Feuer um keinen Waldbrand handelte.

Ursache der Rauchentwicklung waren alte Stroh- und Heuballen, die vom Besitzer im Wald verbrannt wurden. Ein Übergreifen der Flammen auf den Wald war nicht zu erwarten. Die örtliche Wehr und die Stützpunktwehr waren direkt vor Ort und löschten die Ballen ab. Der „Verursacher“ war zudem vor Ort, um die Ballen hierfür auseinander zu ziehen.

Unsere Einsatzkräfte konnten somit nach rund 15 Minuten wieder abziehen. Ergebnis aus Sicht unserer Einsatzabteilung lässt sich als Bewegungsfahrt beschreiben. Feldkrücken war mit 9 Personen im Einsatz.