• Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Am Sonntag, den 14. März 2021 stehen die Kommunalwahlen in Hessen an. In deren Rahmen wird auch der Ortsbeirat in Feldkrücken neu gewählt. Zur entsprechenden Aufstellung eines Wahlvorschlages hatte der aktuelle Ortsbeirat zu einer Versammlung ins DGH eingeladen. Zur Versammlung am 9. Dezember waren 21 Teilnehmer ins DGH kommen.

Listenaufstellung in Feldkrücken zur Ortsbeiratswahl 2021

Nach Wahl eines Versammlungsleiters (Ingo Appel) und einer Schriftführerin (Stephanie Faust) war der Zeitpunkt für Wahlvorschläge bzw. Kandidaturen gekommen. Insgesamt kandidierten zehn Feldkrücker. Alle anwesende Kandidierende stellen sich den anderen Teilnehmern kurz vor.

Nach Abhandlung weiterer Formalien stand die Wahl der einzelnen Kandidierenden an. Während einer kurzen Sitzungunterbrechung wurden die Stimmzettel vorbereitet. Auf dem eigentlichen Wahlzettel der Kommunalwahl ist, wer bei der Aufstellungsversammlung in einem geheimen Wahlgang mindestens 50 Prozent der Stimmen der anwesenden Teilnehmer erhalten hat.

Für den Wahlgang waren 21 wahlberechtigte Personen anwesend. Auf dem Wahlzettel waren mindestens 3, maximal 5 Personen anzukreuzen. Das Ergebnis der Wahl sah wie folgt aus:

NameJaNeinEnthaltung
Manuel Deubel1731
Reinhard Eifert 4142
Friedel Faust21
Stephanie Faust21
Helmut Günther1073
Walter Müller201
Armin Rühl201
Torsten Rühl21
Percy Sauer982
Sven Stehr1542

Für den einzureichenden Wahlvorschlag waren somit gewählt: Manuel Deubel, Friedel Faust, Stephanie Faust, Walter Müller, Armin Rühl, Torsten Rühl und Sven Stehr.

Mit sieben Personen stehen somit für den Ortsbeirat am 14. März 2021 mehr Personen zur Wahl, als am Ende zu wählen sind (5). Sollte eine Person in den 5 Jahren Amtszeit aus dem Ortsbeirat ausscheiden haben wir in Feldkrücken glücklicherweise Nachrücker. Andere Stadtteile haben es größtenteils leider nicht geschafft, sondern haben „nur“ 5 Personen auf dem Wahlzettel.

Den Gewählten bei der Aufstellungsversammlung „Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für Euer Engagement sowie viel Erfolg bei der Kommunalwahl“.