• Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:1 Minuten zum Lesen

Kerzen und Taschenlampen waren heute um kurz vor 6 Uhr äußerst gefragte Gegenstände. Warum??? Stromausfall für ca. 30 Minuten!!! Beim Frühstück das Licht der aufgehenden Sonne nutzen. Blöd, wenn die Rollos elektrisch betrieben werden. Man hätte den Stromausfall mit Zeitung lesen überbrücken können, wenn es kein EPaper wäre. Homeoffice ist eine feine Sache, wenn man WLAN hätte.

Nach ca. 30 Minuten war der Spuck vorbei und der gewohnte Tagesablauf konnte fortgeführt werden. Es zeigte sich wieder einmal vor welche Herausforderungen uns so ein Stromausfall stellt. Gut, wenn man sich mit dem restlichen löslichen Kaffee aus dem Urlaub und etwas heißem Leitungswasser noch einen Muntermacher zubereiten konnte.