• Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Mit dem Gottesdienst an Heiligabend endet für viel der ganze Weihnachtstrubel. Der Baum ist geschmückt, die Geschenke organisiert und die beiden folgenden Weihnachtsfeiertage weitestgehend vorbereitet. Zeit also, sich auf das zu konzentrieren, warum wir eigentlich Weihnachten feiern.

So war auch in diesem Jahr unsere kleine und im Inneren mit vielen Kerzen und kleinen Lichtern erleuchtete Kirche wieder vollbesetzt. Alljährlich steht das Krippenspiel der Kinder im Mittelpunkt. 22 Kinder zeigten, was in der Nacht von Bethlehem geschah. Zu dem Krippenspiel gehörten auch zwei Lieder der Krippenspielkinder, unter Begleitung von Anette Keil mit der Gitarre.