• Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:1 Minuten zum Lesen

Für vergangenen Samstag lud die Jagdgenossenschaft Feldkrücken zu einer Fahrt nach Mainz, der malerischen Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz und auf den „Neroberg“, einem der beliebtesten Ausflugsziele Wiesbadens ein. Nach der Abfahrt in den frühen Morgenstunden und einer reichhaltigen Frühstückspause erwartete die Teilnehmer bei Ankunft in der Karnevalshochburg und Gutenbergstadt Mainz eine informative Stadtführung mit Besichtigung verschiedener Sehenswürdigkeiten. Anschließend war ausreichend Zeit für einen gemütlichen Stadtbummel und dem Besuch von einem der schönsten Wochenmärkte Deutschlands.

Danach ging es über den Rhein in die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden. Dort fuhr man mit der Nerobergbahn auf den Wiesbadener „Hausberg“. Nach Besichtigung des Neroberges, mit seinem tollen Blick über Wiesbaden, ging es am späten Nachmittag dann wieder auf die Rückreise in den heimischen Raum. In der Gasthofbrauerei „Zur Traube“ in Nidda ließ man den Tag mit einem gemütlichen Abendessen ausklingen.