Bevor am Kirmesfreitag die Erwachsenen zum Gaudi-Biathlon antreten durften, waren die Kinder und Jugendlichen an der Reihe. So starteten 8 Teams im Wettkampf der Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Zielgenauigkeit. Am Ende siegte das „Team Büfüf“ vor den „Scheffe-Jungs“ und den „Speed-Zicken“. Lohn des spannenden Wettkampfes waren Urkunden und kleine Präsente.

Aber auch die anderen fünf Teams („Die Unglaublichen“, „Team Bobenhausen“, „Saure Jungs“, „Team Melone“ und die „Embachs“) gingen nicht mit ganz leeren Händen nach Hause. Für die Organisatoren Marcus Stock und Timo „Bonsai“ Kaiser war es wichtig, das niemand als Verlierer vom Platz ging. Den am Ende sollte der Spaß im Vordergrund stehen. Den hatten alle Beteiligte.

Menü schließen
X