Die diesjährige Wahl zum „Bild des Jahres“ war eine knappe Entscheidung. Lange Zeit wechselten sich das Foto „Dolles Dorf Gruppenfoto“ und das Foto „Kirmesleuchten“ an der Spitze der Abstimmung ab. Am Ende setzte sich jedoch das Gruppenfoto beim Dollen Dorf Finale mit zwei Stimmen durch.

Bild des Jahres 2017

Bei der diesjährigen Wahl zum Bild des Jahres standen 8 Aufnahmen zur Abstimmung. Abgegeben wurden insgesamt 34 Stimmen. Somit eine erneute Steigerung zu den Vorjahren 🙂

Auf das Siegerfoto entfielen 17 Stimmen und auf „Kirmesleuchten“ 15 Stimmen. Jeweils eine Stimme erhielten „Pfingsfeier der Jugend“ und „Schützenfamilie 2017“. Das Siegerfoto stammt von Philipp Wöll (mit der Kamera von Florian Faust). Vorgeschlagen zum „Bild des Jahres“ wurde es von Stephanie Faust.

Das es so knapp bei der Abstimmung war zeigt, dass sowohl der Dreh zum Dollen Dorf als auch die diesjährige Kirmes Erinnerungen bei den Menschen weckt bzw. sie diese Ereignisse noch lange in Erinnerung halten werden. Beide Ereignisse haben aber auch gezeigt, was alles in einem kleinen Ort auf die Beine gestellt werden kann. Und sollte es auch noch so spontan sein, wie beim Dreh zum Dollen Dorf. 😉

Das Thema „Dolles Dorf“ ist auch noch nicht ganz zu Ende. Schließlich werden im Frühjahr alle Dollen Dörfer der letzten 12 Monate nochmal in einem Telefonvoting zur Abstimmung gestellt. Die vier dort siegreichen Dörfer treten dann beim Hessentag gegeneinander an und kämpfen um den Goldenen Otto und den Titel „Dolles Dorf 2017“.

„Schau mer mal“ was das Jahr 2018 so an Schnappschüssen bringt. 🙂

Die weiteren Nominierten:

Menü schließen
X