• Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:2 Minuten zum Lesen

Der Jugendarbeitskreis (JAK) Feldkrücken hat wohl in der Großgemeinde Ulrichstein die höchste Anzahl von Ehrenmitgliedern. Vorsitzende Jasmin Schütter nannte in der Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus die derzeitige Zahl mit insgesamt 72. Die hohe Zahl ist durch die Altersvorgabe bei den Mitgliedern bedingt. So ist man „ordentliches“ Mitglied, wenn man aus Feldkrücken und unter 30 Jahre alt ist. Dies sind zurzeit 12 Mitglieder.

JAK-Vorstand 2017

Wer über 30 Jahre alt und aus dem Ort ist, wird zum Ehrenmitglied ernannt. Deren Zahl beträgt derzeit 72. Nicht aus Feldkrücken stammende Mitglieder, sogenannte „außerordentliche“ Mitglieder hat der JAK jetzt 21 an der Zahl. An diesem Abend wurden Sebastian Rühl, Christian und Stephanie Faust zu neuen Ehrenmitgliedern ernannt.

Als Hauptziel der diesjährigen Arbeit ist eine Aktivierung des Vereinslebens geplant. „Wir müssen wieder etwas mehr tun“, war zu hören. Bei einer Mitgliederwerbeaktion sollen nicht nur Jugendliche aus dem Ort selbst, sondern auch aus den Nachbarorten angesprochen werden. Auf der Wunschliste des JAK steht außerdem, dass der Jugendraum wieder regelmäßig geöffnet werden soll.

Dass die Mitglieder mit der Arbeit des Vorstandes zufrieden sind, zeigte die einstimmige Wiederwahl desselben. 1.Vorsitzende Jasmin Schütter, 2. Vorsitzender Stefan Rühl, Rechner Noel Müller, Schriftführer Marie Luise Faust, Beisitzer Lena Nickel.