2996 mal gelesen | 11.11.16 | 09:37 Alter: 340 days
Kategorie: Schützenverein, Schüler, Schützenmannschaft, Jugend

Von: Marcus Stock / Heiko Müller

Tabellenspitze fest im Griff

Die Schützinnen und Schützen kommen immer besser in die Luftgewehrrunde und erzielen sehr gute Ergebnisse. In der Kreisliga geht es richtig spannend zu. Alle Mannschaften erzielen Mannschaftsergebnisse zwischen 1489 Ringe und 1505 Ringe und zweimal entscheidet die Mannschaftswertung über den entscheidenden Punkt.

Fraurombach kann dieses Jahr noch keinen Erfolg aufweisen. Nachdem die Mannschaft über Jahre hinweg immer um den Klassensieg mitgekämpft hat, stehen sie völlig ungewohnt ohne Punktgewinn am Tabellenende. Wallenrod kann durch den Sieg den Anschluß an die Tabellenspitze halten. Diese hat weiterhin Feldkrücken fest im Griff. Beim dritten Wettkampf gegen Lauterbach gab es aber nur einen knappen Sieg.

2. Mannschaft
Die 2. Mannschaft aus Feldkrücken muss sich den erneut starken Schützen aus Maar geschlagen geben. Maar bleibt weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze, Feldkrücken steht auf Platz 3. Die bisherigen Ergebnis von Feldkrücken zeigen aber, dass man durchaus oben in der Tabelle dabei bleiben kann. Beim dritten Wettkampf trifft Feldkrücken auf den Zweitplatzierten, Wernges 4. Mit einem Sieg von Feldkrücken würde deren Platz übernommen.

Jugendmannschaft
Am zweiten Wettkampftag setzt sich die Lanzenhainer Jugend mit einem neuen Mannschaftsrekord an die Tabellenspitze. Mit 1157 Ringen ließen die 3 Schützen, die allesamt über 380 Ringe erzielten den Hartershäuser Schützen keine Chance. Einzig André Füssl (Hartershausen) reihte sich zusätzlich in die „380er“-Serie mit ein (381 Ringe). Meiches musste sich im ersten Wettkampf mit 40 Ringen Rückstand in Wernges geschlagen geben (1007 zu 1047 Ringe).

Ganz eng wurde es im Duell zwischen Wallenrod und Herbstein. Bester Einzelschütze der Begegnung ist Aaron Günther mit 358 Ringen. Seine Mannschaft musste dennoch die sehr knappe Niederlage mit 1018 zu 1022 Ringen einstecken.

Den Abschluss des zweiten Wettkampftages machten die Feldkrückener Schützen gegen die Konkurrenten aus Crainfeld. Der Sieg fiel zugunsten der Titelverteidiger aus Feldkrücken mit 1121 zu 951 Ringen aus. Feldkrücken hat damit erneut die Tabellenspitze fest im Griff.

Schülerschützen
Die Schülerklasse wurde dieses Jahr in 2 verschiedene Gruppen eingeteilt. Mit jeweils 5 Mannschaften in einer Gruppe schießen die Schüler eine Hin- und eine Rückrunde.

Die erste Begegnung in der Gruppe 1 fand zwischen Wallenrod und Feldkrücken statt. Mit einem deutlichen Vorsprung (539 zu 495 Ringe) entschied der Wallenröder Nachwuchs die Begegnung für sich.

Nicht nur im Wallenröder Stand schossen die Schüler super Ergebnisse, auch der SV Lanzenhain zeigt sich auf der Mission Titelverteidigung in Topform. Mit einem neuen Mannschaftsrekord von 553 Ringen legen die 3 Schützen die Messlatte hoch an. Rebgeshain muss sich dann mit einem Gesamtergebnis von 400 Ringen geschlagen geben. Beste Einzelschützin der Begegnung ist Leonie Kimpel (Lanzenhain) mit 193 Ringen.


Stichwortsuche

Aktuelles

06.10.17 11:26

Brand in Maschinenhalle am Ortsrand weiterlesen...

Kat: Feuerwehr, Einsatzabteilung

29.09.17 00:00

Feldkrücken hat gewählt weiterlesen...

Kat: Wahlen, Allgemeines