3655 mal gelesen | 31.03.16 | 00:00 Alter: 2 yrs
Kategorie: Schützenverein, Schützenmannschaft

Von: Lauterbacher Anzeiger

SV Feldkrücken fehlen acht Ringe für die Gauliga

(gst) Die Mannschaften von Traisbach II, Leibolz, Buchenrod und Feldkrücken traten zum Aufstiegskampf zur Gauliga der Luftgewehrschützen an. Abgemeldet hatte Hintersteinau, und auch der bisherige Gauligist Hettenhausen musste nicht antreten, da der Verbleib der Mannschaft in dieser Klasse schon feststand.

Mit 1488 Ringen sicherte sich Traisbach II den Aufstieg vor Feldkrücken, das 1480 Ringe erzielte. Auf 1473 Ringe kam Leibolz, während am Ende für Buchenrod 1464 Ringe zu Buche standen. Die Gauliga Luftgewehr startet in der nächsten Runde mit folgenden Mannschaften: Steinbach II, Crainfeld, Theobaldshof und Hettenhausen sowie mit Lanzenhain II als Absteiger aus der Oberliga und mit Traisbach II als Aufsteiger aus der Kreisliga Schützenkreis Rhön. Nüsterrasen ist aus der Gauliga abgestiegen.

Im Überblick
Endplatzierung: 1. Traisbach II (David Leitsch 372, Lorena Kram 374, Christian Werner 370, Angelika Brehl 372) 1488 Ringe, 2. Feldkrücken (Monika Rühl 372, Marie Faust 365, Diana Schmidt 366, Timo Kaiser 377) 1480, 3. Leibolz (Jens Bischof 378, Elke Gombert 372, Christian Griesel 377, Florian Zintel 346) 1473, 4. Buchenrod (Marleen Buchmann 378, Gerhard Sämann 345, Lena Müller 363, Melanie Spitzenberg 378) 1464.


Stichwortsuche

Aktuelles

27.11.17 10:12

Halbes Dutzend fleißige Helfer im Einsatz weiterlesen...

Kat: Allgemeines, Ortsbeirat

13.11.17 13:09

Kleines Jubiläum mit dem 30. Haxenessen weiterlesen...

Kat: Schützenverein

10.11.17 09:34

Bild des Jahres 2017 - Jetzt Vorschläge einreichen weiterlesen...

Kat: Allgemeines, Bild des Jahres